Anästhesie

LOKALANÄSTHESIE



                                                                                                                              Imprimer le consentement

Wird vom Chirurgen durchgeführt.

PRINZIP
Bei mittleren und größeren Eingriffen wird der Patient vorgängig zur Beruhigung prämediziert.
Nach einer Ruhepause wird sodann der Operationsbereich durch Einspritzen eines Lokalanästhetikums unempfindlich gemacht.

INDIKATIONEN
Die meisten oberflächlichen Operationen.

VORTEILE
Kurzer Klinikaufenthalt und wenig Nachwehen.
Blutarmes Operationsfeld.
Keine Notwendigkeit für den Patienten nüchtern zu bleiben.

NACHTEILE
Allergische Reaktionen möglich.
Herzklopfen, verursacht durch den Adrenalinzusatz im Anästhetikum.
Unangenehme Lokalanästhesiespritze.